Unser Wunsch: Engagieren Sie sich!

Zum Weihnachtsfest wendet sich der Fraktionsvorsitzende der Freien Unabhängigen Lübecker (FUL) an die Bevölkerung und bittet sie um mehr Engagement in der Kommunalpolitik.

 

Der Fraktionsvorsitzende der FUL, Jens-Olaf Teschke, erklärt hierzu:

 

"Die Freien Unabhängigen Lübecker haben in den vergangenen Wochen an vielen Infoständen und im Internet die Wünsche der Lübeckerinnen und Lübecker für unsere Stadt gesammelt. Auf die Frage "Was wünsche ich mir für Lübeck?" antworteten mehrere hundert Einwohner mit unterschiedlichen Ideen, Anregungen und auch viel Kritik. Wir haben dabei festgestellt, dass die Politikverdrossenheit auch in unserer Stadt sehr groß ist. Viele Menschen haben ein schlechtes Bild von Politikern, sei es im Rathaus, im Landtag oder im Bundestag.

 

Während unserer Arbeit in der Bürgerschaft und in den Ausschüssen haben wir die Erfahrung gemacht, dass das schlechte Image der Politik gerade im kommunalen Bereich, der von Ehrenamtlichen geleistet wird, oft nicht gerechtfertigt ist. Aus unterschiedlichen Perspektiven versuchen viele Lübecker sich einzubringen und Kompromisse zu finden, die unsere Stadt voran bringen. Leider leiden alle politischen Vereinigungen darunter, dass sich immer weniger Menschen überhaupt bereitfinden, Freizeit und Engagement für die kommunale Selbstverwaltung zu investieren.

 

Dies ist sehr bedauerlich, denn hier vor Ort gibt es sehr viele Gelegenheiten, sich ganz persönlich einzubringen, mit Gleichgesinnten zu diskutieren und die Geschicke der Stadt mit zu lenken. Daher ist der Weihnachtswunsch der FUL, die Bitte sich zu engagieren und sich einzubringen. Nur wenn möglichst viele Einwohner mitwirken, kann die lokale Politik die Stadt repräsentieren. Die FUL wünscht allen Lübeckerinnen und Lübeckern und allen Kollegen aus der Politik ein fröhliches und besinnliches Weihnachtsfest."

 

PRESSEERKLÄRUNG Nr. 41/2011 vom 19. Dezember 2011

 




Wir wünschen uns für Lübeck:

erup
die Wegbeleuchtung auf dem Kalvarienberg in Travemünde wieder herstellen
Sonntag, 26. Mai 2013
Jason
Erhalt der Lübecker Wertanlagen, wie Grundstücke, Gebäude u.A. Eine kurzfristige Finanzspritze ist keine Lösung sondern nur ein Tropfen auf einen heiß...
Sonntag, 26. Mai 2013
sachsa
Demokratie umsetzen Bürger in Politik mit einbezeihen durch veranstaltungen.
Mittwoch, 22. Mai 2013
Niklas
Direkte Demokratie, Volkbefragung bei wichtigen entscheidungen.

Extremisten gleichbehandeln, auch Linksextreme Strukturen die sich Etabliert haben ...
Mittwoch, 22. Mai 2013
Luca Leon Markmann
Ich wünsche mir, dass nicht solch unsinnige Parteien mit unwählbarem Parteiprogramm (Flughafenausbau; Sonntagseinkauf etc.) zur Wahl in Lübeck antrete...
Mittwoch, 15. Mai 2013
Sabine Schrader
Der Schulgarten muss unbedingt erhalten bleiben. Gerade für ältere Mitbürger erfüllt er als Treffpunkt zur Kontaktaufnahme eine wichtige soziale Funkt...
Mittwoch, 08. Mai 2013
Axel
Erhalt der Location Strandsalon in irgeneiner Form als Öffentlicher Raum.
Mittwoch, 01. Mai 2013
Uwe Schorenski
Eine konstante und vertrauenswürdige Bürgerschaft mit klaren Verhältnissen!
Montag, 29. April 2013
Ole Jensen
Es wäre wünschenswert, sich um die bestehende Armut, gerade unter denÄlteren Mitbewohner hier im Stadteil zu kümmern! Und ein Statement seitens der FU...
Dienstag, 09. April 2013
h.d.
Kosten für Fraktionsgeschäftsstellen mindestens halbieren.
Sonntag, 07. April 2013
>