FUL organisiert Widerstand gegen Grünstrandbebauung

Die Wählergemeinschaft FUL lädt am Sonnabend, den  3 .  November 2012, um 11 Uhr in die „Sailors Lounge“ des Restaurants Luzifer in Lübeck-Travemünde, um den Widerstand gegen die Grünstrandbebauung zu organisieren. Eingeladen sind eine Reihe von Travemündern und Interessengruppen, die seit Jahren gegen die geplante Bebauung des Grünstrandes protestieren.

 

Der FUL-Vorsitzende, Andreas Truskawa, und der FUL-Fraktionsvorsitzende, Jens-Olaf Teschke, erklären hierzu:

 

„Die Lübecker Bürgerschaft hat die Bebauung des Grünstrandes eingeleitet, erste Investorenkonzepte wurden vorgestellt. Die Bebauung steht also unmittelbar bevor.

 

Die FUL ist als einzige Lübecker Fraktion von Anfang an gegen jede Bebauung des Grünstrandes eingetreten. Andere Parteien haben ihre Wahlprogramme gebrochen und jetzt doch für die Bebauung gestimmt. Wir sind überzeugt davon, dass die Bevölkerung diesen Wahlbetrug nicht durchgehen lässt und hoffen die Bebauung durch starke, öffentliche Proteste noch aufhalten zu können.

 

Bisher gibt es eine Reihe von Interessengruppen und Einzelpersonen, die mit eigenen kreativen Aktionen gegen die Bebauung Position beziehen. Wir wollen diese Aktionen bündeln und zusammenführen. Gemeinsam können wir am meisten erreichen. Bitte unterstützen Sie den Protest und kämpfen mit uns gegen die Vernichtung des einzigen und einmaligen Rasenstrandes in Lübeck. Am Sonnabend, den  3. November 2012 , um 11 Uhr, laden wir alle Bebauungsgegner zu einem Meinungsaustausch und zur Planung weiterer Protestaktionen ins Restaurant Luzifer am Baggersand ein. Wir freuen uns auf Sie!“

 

PRESSEERKLÄRUNG 55/2012 vom 25. Oktober 2012

 




Wir wünschen uns für Lübeck:

erup
die Wegbeleuchtung auf dem Kalvarienberg in Travemünde wieder herstellen
Sonntag, 26. Mai 2013
Jason
Erhalt der Lübecker Wertanlagen, wie Grundstücke, Gebäude u.A. Eine kurzfristige Finanzspritze ist keine Lösung sondern nur ein Tropfen auf einen heiß...
Sonntag, 26. Mai 2013
sachsa
Demokratie umsetzen Bürger in Politik mit einbezeihen durch veranstaltungen.
Mittwoch, 22. Mai 2013
Niklas
Direkte Demokratie, Volkbefragung bei wichtigen entscheidungen.

Extremisten gleichbehandeln, auch Linksextreme Strukturen die sich Etabliert haben ...
Mittwoch, 22. Mai 2013
Luca Leon Markmann
Ich wünsche mir, dass nicht solch unsinnige Parteien mit unwählbarem Parteiprogramm (Flughafenausbau; Sonntagseinkauf etc.) zur Wahl in Lübeck antrete...
Mittwoch, 15. Mai 2013
Sabine Schrader
Der Schulgarten muss unbedingt erhalten bleiben. Gerade für ältere Mitbürger erfüllt er als Treffpunkt zur Kontaktaufnahme eine wichtige soziale Funkt...
Mittwoch, 08. Mai 2013
Axel
Erhalt der Location Strandsalon in irgeneiner Form als Öffentlicher Raum.
Mittwoch, 01. Mai 2013
Uwe Schorenski
Eine konstante und vertrauenswürdige Bürgerschaft mit klaren Verhältnissen!
Montag, 29. April 2013
Ole Jensen
Es wäre wünschenswert, sich um die bestehende Armut, gerade unter denÄlteren Mitbewohner hier im Stadteil zu kümmern! Und ein Statement seitens der FU...
Dienstag, 09. April 2013
h.d.
Kosten für Fraktionsgeschäftsstellen mindestens halbieren.
Sonntag, 07. April 2013
>