Rechnung für die Tierparkschließung

Bereits im Oktober 2010 wurde der Lübecker Tierpark geschlossen. Klaus Voigt, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Freien Unabhängigen Lübecker (FUL), kritisiert, dass mit dem Rückbau des ehemaligen Tierparks in Israelsdorf noch nicht begonnen wurde. 

 

Klaus Voigt, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der FUL, erklärt hierzu:  

 

"Der Pachtvertrag für den ehemaligen Tierpark in Israelsdorf ist Ende 2011 ausgelaufen. Seitdem ist auf dem Gelände offenbar nichts passiert. Jetzt hört man von Vandalismus an Gebäuden, die es schon gar nicht mehr geben sollte und fragt sich, wie es auf dem Areal eigentlich weitergehen soll.

Als die Schließung des Tierparks beschlossen wurde, ist von einigen Seiten kritisiert worden, dass die Rückbaukosten nicht gesichert sind und man dieses Problem lösen müsse. In der damaligen hitzigen, zuweilen auch sehr unsachlichen Debatte um die Schließung wurden diese Bedenken vom Tisch gewischt, die Tierparkbetreiber seien für den Rückbau zuständig. Diese sind aber, und das war absehbar, jetzt wirtschaftlich nicht mehr in der Lage den Rückbau zu finanzieren. Die Stadt wird auf diesen Kosten sitzen bleiben.

Wenn man sich an die damaligen Statements erinnert, sind die Bedenken bezüglich der Rückbaukosten sehenden Auges in Kauf genommen worden. Zwei Jahre später kommt jetzt die Rechnung. Die Stadt muss den Rückbau selbst in die Hand nehmen und das Gelände wieder dem Markt zuführen. Es kann nicht sein, dass hier jahrelang nichts passiert." 

 

PRESSEERKLÄRUNG 43/2012 vom 28. August 2012

 




Wir wünschen uns für Lübeck:

erup
die Wegbeleuchtung auf dem Kalvarienberg in Travemünde wieder herstellen
Sonntag, 26. Mai 2013
Jason
Erhalt der Lübecker Wertanlagen, wie Grundstücke, Gebäude u.A. Eine kurzfristige Finanzspritze ist keine Lösung sondern nur ein Tropfen auf einen heiß...
Sonntag, 26. Mai 2013
sachsa
Demokratie umsetzen Bürger in Politik mit einbezeihen durch veranstaltungen.
Mittwoch, 22. Mai 2013
Niklas
Direkte Demokratie, Volkbefragung bei wichtigen entscheidungen.

Extremisten gleichbehandeln, auch Linksextreme Strukturen die sich Etabliert haben ...
Mittwoch, 22. Mai 2013
Luca Leon Markmann
Ich wünsche mir, dass nicht solch unsinnige Parteien mit unwählbarem Parteiprogramm (Flughafenausbau; Sonntagseinkauf etc.) zur Wahl in Lübeck antrete...
Mittwoch, 15. Mai 2013
Sabine Schrader
Der Schulgarten muss unbedingt erhalten bleiben. Gerade für ältere Mitbürger erfüllt er als Treffpunkt zur Kontaktaufnahme eine wichtige soziale Funkt...
Mittwoch, 08. Mai 2013
Axel
Erhalt der Location Strandsalon in irgeneiner Form als Öffentlicher Raum.
Mittwoch, 01. Mai 2013
Uwe Schorenski
Eine konstante und vertrauenswürdige Bürgerschaft mit klaren Verhältnissen!
Montag, 29. April 2013
Ole Jensen
Es wäre wünschenswert, sich um die bestehende Armut, gerade unter denÄlteren Mitbewohner hier im Stadteil zu kümmern! Und ein Statement seitens der FU...
Dienstag, 09. April 2013
h.d.
Kosten für Fraktionsgeschäftsstellen mindestens halbieren.
Sonntag, 07. April 2013
>